Dienstag, 15. Januar 2013

Nr. 46 Tudor

Diese Seife ist schon vor einiger Zeit entstanden. Ich bin nur noch nicht dazugekommen sie zu zeigen.

Die Idee war, dass ich mal den Taiwanswirl ausprobieren wollte. Dazu habe ich mir eine tolle Silikonform mit Stegen besorgt. Wie schön, jetzt konnte ich das mal testen. Meine Versuche mit den Kartonstegen waren ja nicht so befriedigend.

verwendete Öle:
Kokos
Schmalz
Olive
Traubenkern

etwas Salz und Zucker in die Lauge, am Ende einen schönen Schwupp Milch in den Leim

Farbe: rosa Tonerde, grüne Tonerde gemischt mit Fichtennadel.

Ich habe also den Leim angerührt, geteilt und gefärbt und in die "Kammern" der Form gefüllt.
Danach habe ich die Stege entnommen und mit einem Stäbchen marmoriert..

Sie wurde wirklich so wie ich sie mir vorgestellt habe. Mittlerweile ist sie auch angewaschen - toller Schaum und duftet herrlich nach Olive Lush

Ein paar Fotos habe ich natürlich auch noch:




 


Die Leimreste habe ich dann noch in meine Miniform gegossen 

Da ist dann diese schöne Marmorierung entstanden

Kommentare:

  1. Habe die Seife schon im Seifentreff bewundert...da stimmt wirklich alles!

    Du machst mir richtig Lust, es auch mal wieder zu versuchen...meinen letzten Versuch mußte ich dank eines ZickenPÖs einschmelzen:-)

    LG,
    Dana

    AntwortenLöschen
  2. Schöne Seife, nur mit Tonerden! Toll!!

    AntwortenLöschen